I

ICBN: International Code of Botanical Nomenclature → Botanischer Code
lconotypus: → Typisierung
Idiosynkrasie: krankhafte Überempfindlichkeit gegen bestimmte Stoffe
Ilex: Grüneiche
imbricat: dachziegelartig übereinanderwachsend
imperfekt; → Fungi imperfecti
inamyloid: nicht amyloid, d. h. die mit Jodreagenzien ( z. B. Melzers Reagenz) behandelten Mikrostrukturen färben sich nur gelblich bis bräunlich; diese Färbung ist auswaschbar (Ggs. → amyloid). Der Begriff wird nur bei Basidiomyceten benutzt. Ausbleibende Reaktion auf Jodreagenzien bei Ascomyceten wird als jodnegativ bezeichnet.
Index of fungi (Index der Pilze): 1940 begonnener, halbjährlich erscheinender Katalog, in dem alle neu publizierten Gattungen, Arten und infraspezifischen Taxa sowie Neukombinationen unter Angabe der Autoren und der Fundstelle der Originalbeschreibung aufgelistet werden; im Rahmen des "Index" wurden die beiden Vorgängerwerke - Saccardos "Sylloge fungorum ... " (Zeitraum bis 1919) und "Petraks list" (Zeitraum 1920 - 1935 mit Nachtrag bis 1939) nachgedruckt, so dass der "Index" nunmehr den gesamten Zeitraum seit der Einführung der binären Nomenklatur umfaßt.
indigen: einheimisch
Indusium: Schleier; grobmaschiges, von der Rezeptakulumspitze herabhängendes, gardinenartiges Gebilde bei bestimmten (vor allem tropischen) Rutenpilzen (Phallales)
inedatio, ineditus, ined.: unveröffentlicht
infelförmig: (Sporenform) wie eine Bischofsmütze aussehend
inkarnat: fleischfarben
inkompatibel: Unfähigkeit der Kerne zweier Myzelien miteinander zu verschmelzen; Myzelien, die sich im Laborversuch so verhalten, werden als von zwei mindestens auf Artebene trennbaren Spezies herstammend angesehen. (Ggs. → kompatibel)
inkrustierend: → Pigmentierung
inkrustiert: (Hyphen u. ä.) mit formlosen oder körnigen bis kristallartigen Partikeln überkrustet (→ Pigmentierung, Lamprozystiden)
in litteris, in litt.: laut brieflicher Mitteilung
lnnenperidie: → Endoperidie
inoperculat: → Ascus
interhyphig: → Pigmentierung
Internationaler Botanischer Code: → Botanischer Code.
intramatrikal: innerhalb des Wirtes
intraparietal: → Pigmentierung
intrazellulär: innerhalb der Zelle; → Pigmentierung
invers: → Lamellentrama
irpicoid: (Hymenophor) mit abgeplatteten, zahnförmigen, oft unregelmäßig geformten Auswüchsen
irregulär: → Lamellentrama
isodiametrisch: (Sporenform) in Länge und Breite von (annähernd) gleichen Abmessungen; der Begriff wird ausschließlich bei eckigen Sporen benutzt (→ heterodiametrisch)
Isoneotypus: → Typisierung
Isoparatypus: → Typisierung
Isoprosphytiasis: Verwachsung von Fruchtkörpern der gleichen Art (→ Heteroprosphytiasis)
Isotypus: → Typisierung
lxocutis: → Deckschicht
Ixotrichodermis: → Deckschicht