Autor: Dirk Harmel

Deutscher Name:

Brennender Blasssporrübling

Weitere deutsche Namen: Brennender Rübling
Wissenschaftlicher Name:

Gymnopus peronatus (Bolton) Antonín, Halling & Noordel. 1997

Brennender Blasssporrübling
© Dirk Harmel
Gymnopus peronatus - Brennender Blasssporrübling
Systematik
Reich Fungi (Pilze)
Abteilung Basidiomycota (Basidienpilze)
Unterabteilung Agaricomycotina (Ständerpilze)
Klasse Agaricomycetes (Agaricomycetes)
Unterklasse Agaricomycetidae (Hutpilze)
Ordnung Agaricales (Blätterpilze)
Familie Marasmiaceae (Schwindlingsartige)
Gattung Gymnopus (Blasssporrüblinge)
Art Gymnopus peronatus (Brennender Blasssporrübling)
Brennender Blasssporrübling
© Dirk Harmel
Diese Aufsammlung wurde nicht am Fundort fotografiert
Brennender Blasssporrübling
© Dirk Harmel
Die Art wächst üblicherweise in der Laubstreu
Brennender Blasssporrübling
© Dirk Harmel
entfernt und frei stehende Lamellen
Brennender Blasssporrübling
© Dirk Harmel
Brennender Blasssporrübling
© Dirk Harmel
Brennender Blasssporrübling
© Dirk Harmel
Brennender Blasssporrübling
© Dirk Harmel
Brennender Blasssporrübling
© Dirk Harmel
Brennender Blasssporrübling
© Dirk Harmel
wattige Stielbasis

Allgemeine Beschreibung:

   Gymnopus peronatus (Brennender Blasssporrübling) ist laut Index Fungorum eine Art aus der Fa­mi­lie Marasmiaceae, der Name ist als aktuell angegeben (Stand 19.05.2012). Der Name "Bren­nen­der Rübling" ist   historisch bedingt und noch weit verbreitet jedoch ungenau, da die Bezeichnung "Rüb­lin­ge" nicht mehr für eine einheitliche Gattung steht, sondern Wortteil verschiedener Gattungen ist.

   Dieser Artikel muss überarbeitet und kann übernommen werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Autor.