Autor: Dirk Harmel

Deutscher Name:

Flacher Lackporling

Weitere deutsche Namen: Malpilz
Wissenschaftlicher Name:

Ganoderma applanatum (Pers.) Pat. 1887

Flacher Lackporling
© Dirk Harmel
Ganoderma applanatum - Flacher Lackporling
Flacher Lackporling
© Dirk Harmel
weißes Hymenophor auf der Unterseite
Flacher Lackporling
© Dirk Harmel
welches leicht einritzbar ist
Flacher Lackporling
© Dirk Harmel
Flacher Lackporling
© Dirk Harmel

Allgemeine Beschreibung:

   Ganoderma applanatum (Flacher Lackporling) ist laut Index Fungorum eine Art aus der Familie Ganodermataceae, der Name ist als aktuell verzeichnet (Stand 19.06.2012). Bollmann, Gminder, Reil führen den Flachen Lackporling als Ganoderma lipsiense und weisen diesen als synonym zum hier auf­geführten Namen aus.

   Das Hymenophophor auf der Unterseite des Fruchtkörpers ist leicht einzuritzen, was der Art auch den Namen "Malpilz" einbrachte. Dort sollte man aber nur wirklich wichtige Nachrichten hinterlassen, sonst kommt der gefräßige Plapperkäfer von Traal und wehe man hat kein Handtuch dabei.

   Dieser Artikel muss überarbeitet und kann übernommen werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Autor.