Deutscher Name:

Röhrlingsartige

Wissenschaftlicher Name:

Boletaceae Chevall. 1826

Kein Foto vorhanden!
Systematik
Reich Fungi (Pilze)
Abteilung Basidiomycota (Basidienpilze)
Unterabteilung Agaricomycotina (Ständerpilze)
Klasse Agaricomycetes (Agaricomycetes)
Unterklasse Agaricomycetidae (Hutpilze)
Ordnung Boletales (Röhrenpilze)
Familie Boletaceae (Röhrlingsartige)

   Alle Merkmale und Beschreibungen soweit nicht explizit anders benannt nach Knudsen, H. & Vesterholt, J. (Hrsg.) (2008): Funga Nordica. Nordsvamp, Kopenhagen, S. 162 oder, falls es dort zu einem Merkmal keine Angaben gibt, nach den Angaben in den übergeordneten Taxa. Sofern die Angaben zu einem Merkmal in den hier aufgeführten Quellen im Widerspruch zu denen der höheren Taxa stehen sollten, gilt das Spezielle vor dem Allgemeinen.

Allgemeine Beschreibung:

   Die Gattungen dieser Familie werden von Arten gebildet, welche ein Hymenophor besitzen, dass aus Röhren besteht (mit einer Ausnahmen: Xerocomus pelletieri). Unter ihnen befinden sich bekannte und zurecht beliebte Speisepilze, wie der Steinpilz (Boletus edulis), der Maronenröhrling (Xerocomus badius), oder der Butterpilz (Suillus luteus).
   Die meisten Arten bilden eine Mykorrhiza mit verschiedenen Bäumen, es gibt jedoch auch Arten, welche auf Kartoffelbovisten parasitieren oder saprophytisch auf Bäumen leben.
   Zu folgenden Merkmalen fanden sich in der genannten Quelle keine Angaben, so dass diese Merkmale nach eigenem Wissen eingegeben wurden:
   - Fruchtkörperrekonstitution bei Wiederbefeuchtung
   - Autolyse
   - Stielansatz
   - Sporensepten
   - Metachromasie der Sporenwand