Autor: Dirk Harmel

Deutscher Name:

Reibeisenpilze

Wissenschaftlicher Name:

Radulomyces M.P. Christ. 1960

Allgemeine Beschreibung:

   Radulomyces (Reibeisenpilze) ist laut Mycobank eine Gattung aus der Familie Pte­ru­la­ceae mit der Typusart Radulomyces confluens (dort als Thelephora confluens). Der Name ist im Index Fungorum als aktuell verzeichnet (Stand jeweils 03.09.2012). Bollmann, Gminder, Reil führen die Gattung nicht, der hier aufgeführte deutsche Name ist nach Krieglsteiner1, der die Gattung als synonym mit Cerocorticium betrachtet, was jedoch weder im IF noch in der Mycobank so gesehen wird.

   Dieser Artikel muss überarbeitet und kann übernommen werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Autor.

Weitere Quellenangaben

1Krieglsteiner, G.J. (Hrsg.)(2000): Die Großpilze Baden Würtembergs Band 1, Verlag Eugen Ulmer GmbH & Co., Stuttgart, S. 178ff